Information zum Seefeldlift im Ober Sänntum

Ab Freitag 9. Februar 2018 steht der oberste Lift des Skigebiets Ginals-Unterbäch seinen Gästen wieder zur Verfügung.

Nach einem Lawinenniedergang vor gut einem Monat war ein Masten des Schlepplifts so stark beschädigt worden, dass dieser komplett durch eine Neukonstruktion ersetzt werden musste. Auch mehrere Rollenbatterien wurden durch das Ereignis stark in Mitleidenschaft gezogen und mussten in Handarbeit wieder in Stand gesetzt werden. Dank des unermüdlichen Einsatz der Mitarbeiter der Sportbahnen Unterbäch, insbesondere des stv. Technischen Leiters Otto Zenhäusern, kann nun das Gebiet oberhalb des Ginals wieder den Gästen freigegeben werden.


Die Sportbahnen Unterbäch bedanken sich bei allen Gästen und Einheimischen für Ihr Verständnis während dieser Ausnahmesituation.